Handeln statt verhandeln - weil Pflege Menschlichkeit braucht!

Der Pflegenotstand in Deutschland muss beendet werden. Der Schlüssel dazu: mehr Personal, mehr Geld, mehr Ausbildung. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil haben diese drei Schritte zur Verbesserung der Personalentwicklung in der Pflege mit der Konzertierten Aktion Pflege (KAP) gemeinsam beschlossen. Die Deutsche Fachkräfteagentur für Gesundheits- und Pflegeberufe (DeFa) mit Sitz in Saarbrücken ist die Antwort der Bundesregierung auf die Herausforderung des Pflegenotstandes in Deutschland. Unterstützt vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sind wir als selbständige Gesellschaft tätig.

Ethische Grundsätze als Fundament des Erfolges

Wir unterstützen Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Agenturen durch Übernahme der Antragsaufbereitung und Begleitung durch die deutschen Verwaltungsverfahren, die für die Berufsanerkennung und Einreise von Pflegekräften nach Deutschland notwendig sind. Wir achten auf allen Ebenen strengstens auf die Einhaltung international anerkannter Ethik-Grundsätze.

In den Pilotländern Philippinen, Mexiko und Brasilien treten wir für Arbeitgeber und Pflegekräfte auch als Antragsteller in den notwendigen Verfahren auf. Nach und nach ist die Ausweitung dieses Service-Angebotes auch auf andere Länder vorgesehen. Sprechen Sie uns gerne an.

Wer wir sind

DeFa: Ihr Lotse durch die Antragsverfahren

Deutschland braucht mehr Pflegefachkräfte – auch aus Drittstaaten. Die DeFa ist für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Agenturen der Lotse durch die Antragsverfahren. Wir ermöglichen durch unsere Expertise die erfolgreiche Gewinnung von Pflegefachkräften aus Drittstaaten, indem wir die Unterstützung und Beschleunigung der notwendigen Verfahrensvorgänge umsetzen.

Pflege braucht Vertrauen

 

Wir achten darauf, dass unsere Auftraggeber und ihre Partner bei der Anwerbung nach international anerkannten Ethikrichtlinien arbeiten, weil Pflege Vertrauen braucht. Eine Zusammenarbeit mit der DeFa gibt den ausländischen Pflegekräften Gewissheit, sich richtig entschieden zu haben.  Einrichtungen in Deutschland dokumentieren durch ihre Kooperation mit der DeFa auch nach Außen ihre Verantwortung für den Dienst am und mit den Menschen. Unsere ethischen Grundsätze als Grundlage der Zusammenarbeit unterstützen Einrichtungen dabei, verlässliche Partner für die Anwerbung zu finden.

Die DeFa wurde Anfang Oktober 2019 eingerichtet als Ergebnis der „Konzertierten Aktion Pflege“ (KAP) und wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) gefördert.

Wie geht das

Unsere Expertise - Ihr Vorteil

Mit der Expertise der DeFa sichern Sie sich drei entscheidende Vorteile. Wir liefern Planungssicherheit, weil wir durch eine sehr frühe und intensive Prüfung der Antragsunterlagen sicherstellen, dass die Verfahren reibungslos durchlaufen werden können. Wir sorgen damit bereits vor Einreichung der Dokumente durch Klärung offener Punkte dafür, dass Zeitverzögerungen vermieden werden. Weiterer Vorteil: Mit unseren erfahrenen Verwaltungsexperten und Verwaltungsjuristen prüfen wir für Sie alle Möglichkeiten des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Nach Abschluss dieser Prüfung schlagen wir gemeinsam mit Ihnen dann den jeweils effektivsten Weg für Ihr Projekt ein.

 

Geschwindigkeit durch Sorgfalt

Nach Prüfung aller Möglichkeiten und eingehender Kontrolle der Unterlagen sorgt eine vollständige und professionell aufbereitete Dokumentensammlung für einen reibungslosen Ablauf der Verfahren Das gibt Ihnen neben Planungssicherheit auch Entlastung hinsichtlich der Dauer und Kosten des Verfahrens. Die Leistung der DeFa kostet pro Fall 350 € zzgl. MwSt. und zzgl. externer Gebühren.

Gerne sind wir mit unseren Partnern bei der Übersetzung und Beglaubigung von Dokumenten behilflich.  Durch unsere Auslandsniederlassungen in Manila – und zukünftig auch in Mexiko und Brasilien – können wir den Antragsprozess Ihres Projekts ab dem Start vor Ort begleiten.

Was uns wichtig ist

Ethische Grundsätze als Fundament des Vertrauens

Pflegekräfte, die zu uns kommen, schenken uns einen Vertrauensvorschuss. Wir setzen uns dafür ein, dass sie sich in Deutschland und an ihrem neuen Arbeitsplatz wohl fühlen. Darum arbeiten wir streng nach international anerkannten ethischen Grundsätzen. Diese Regelungen sind Fundament des Vertrauens für beide Seiten. Ihre Entscheidung für die DeFa ist eine Entscheidung für Qualität und verantwortungsbewusstes Handeln. Dazu beraten wir Sie von Anfang an. Wir finden im gemeinsamen Gespräch mit unseren Experten Antworten auf Ihre offenen Fragen und erläutern Ihnen den effektiven Weg zum Ziel. Transparent und fair - für Sie als Einrichtung oder Agentur und für diejenigen Menschen, die uns bei der Pflege in Deutschland aktiv unterstützen wollen. Durch Ihr Vertragsverhältnis mit der DeFa gehen Sie als Arbeitgeber und Agentur damit eine wichtige Selbstverpflichtung ein. 

 

 

 

Über unsere Netzwerkpartner bieten wir zudem Unterstützung bei weitergehenden Fragen an. Informationen zur Integration bekommen Sie beim Deutschen Kompetenzzentrum für internationale Fachkräfte in den Gesundheits- und Pflegeberufen (DKF), das beim Kuratorium Deutsche Altershilfe eingerichtet ist. Es hält als unser Partner ein Beratungsangebot für Sie bereit.

Ihre Ansprechpartner

Thorsten Kiefer

Geschäftsführung

Christoph Lang

Geschäftsführung

Johannes Hopperdietzel

Vertrieb & Kundenbetreuung

Marylin Dimartino

Vertrieb & Kundenbetreuung

Kontakt

Kernangebot der DeFa:

DeFa übernimmt für Ihre Agentur oder Einrichtung und Ihre Pflegefachkräfte aus den Philippinen, Mexiko und Brasilien die Anträge auf Einreise, Berufsanerkennung, Beschäftigungs- und Aufenthaltserlaubnis und begleitet diese bei den Behörden bis zur Bescheiderteilung.

Bitte füllen Sie bei Interesse unser Kontaktformular aus.


Sie erhalten innerhalb der nächsten drei Werktage Rückmeldung von unseren Kundenberater/innen.